Fachartikel Solarstrom

Prof.Dipl.-Ing. Dr.  Helmut Antrekowitsch

Institut für Nichteisenmetallurgie


374 Besucher auf diesem Profil
Sprachkompetenz:  
Schwerpunkte:

Fachbeiträge: Recycling von Al-Schrotten mit hohem Organikanteil (11/2020)

Konditionierung und Recycling aluminiumhaltiger Reststoffe minderer Qualität (11/2016)

Optimierung der pyrolytischen Vorbehandlung von Leiterplattenschrotten unter besonderer Betrachtung der Bromgewinnung (6/2015)

Recycling von Produktionsrückständen aus der metallverarbeitenden Industrie (6/2015)

Recyclingkonzepte für Photovoltaikmodule (11/2014)

Recycling Concepts for Photovoltaic Modules (11/2014)

Recyclingkonzepte für Photovoltaikmodule (6/2014)

Einsatz minderwertiger Schrotte und Reststoffsituation beim Recycling von Aluminium (6/2013)

Konzepte zur Gewinnung von Seltenen Erden aus Leuchtstoffen (11/2012)

Concepts for the Extraction of Rare Earth Elements from Spent Phosphors (11/2012)

Forschungsschwerpunkt Recycling an der Montanuniversität Leoben (6/2012)

Problematik der Aufbereitung von RFIDs (6/2012)

Anfall und Entsorgung von Aluminiumkrätze und Salzschlacke (11/2010)

Rückgewinnung von Seltenen Erden aus Nickelmetallhydrid- Akkumulatoren (11/2010)

Metallurgisches Recycling von metallhaltigen Reststoffen und Schrotten - eine verfahrenstechnische und rohstoffpolitische Herausforderung - (9/2009)

Einsatzmöglichkeit prozessbedingter Reststoffe beim Al-Recycling (11/2008)

Aufarbeitung von verunreinigten Sn-Schrotten und Sn-hältigen Reststoffen (11/2006)

Recycling of contaminated tin scrap and tin containing waste materials (11/2006)

Einflussparameter auf eine Entschwefelung nach dem Schlackenreaktionsverfahren bei der Herstellung von Ferronickel (9/2004)

Pyrometallurgische Aufarbeitung von Reststoffen in einem Flash-Reaktor (9/2004)

Prozessoptimierung durch Stoffstromcontrolling (9/2004)

Spülgasbehandlung in der Kupfer- und Aluminiumsekundärmetallurgie (9/2004)

Login

Literaturtip:
 
zu www.energiefachbuchhandel.de
 

 
akt. Neuauflage des Standardwerks zur Photovoltaik / Prof. Heinrich Häberlin.