Fachwissen zu allen Erneuerbaren Energien

Prof. Dr.-Ing.  Sabine Flamme

Fachhochschule Münster
Fachbereich Bauingenieurwesen


525 Besucher auf diesem Profil
Sprachkompetenz:    
Schwerpunkte: Abfallwirtschaft

Aktuelle Tätigkeit:- Vorstand des IWARU (Institut für Wasser, Ressourcen und Umwelt, Fachhochschule Münster)

- Professorin an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Bauingenieurwesen für das Lehrgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft

- Wissenschaftliche Leitung in der INFA GmbH für die Bereiche mechanische und thermische Stoffstrombehandlung

- Mitgesellschafterin der neovis GmbH + Co. KG

Ausbildung:- Studium Bauingenieurwesen mit der Vertieferrichtung Wasser und Abfallwirtschaft an der FH Münster

- Promotion an der Bergischen Gesamthochschule Wuppertal im Fachgebiet Bauingenieurwesen

Fachbeiträge: Forschungskolleg Verbund.NRW - Interdisziplinäre Forschung zur Ressourceneffizienz von Verbundwerkstoffen (11/2020)

Langzeituntersuchung zur stoffstromspezifischen Kalibrierung eines nahinfrarotgestützten Echtzeitanalyse-Systems (11/2020)

Sekundärbrennstoffe im Zeichen höchster Qualität (3/2019)

Blick aufs Ganze (3/2019)

Sensortechnologien in der Kreislaufwirtschaft (11/2018)

ARGOS - Entwicklung eines Multisensor-Systems zur Echtzeitanalyse von metallreichen Aufbereitungsprodukten (11/2018)

Echtzeit-Analytik von Inhaltsstoffen: NIR-Technik eignet sich zur Qualitätssicherung von Ersatzbrennstoffen (5/2018)

Energie aus Abfall - Stand und Potenziale bis 2030 (4/2018)

Stand und Perspektiven für gütegesicherte Sekundärbrennstoffe(SBS®) (4/2018)

Sortenrein trennen (6/2017)

Status quo of co-incineration of solid recovered fuels in Germany (5/2017)

Stand der Mitverbrennung in Deutschland (5/2017)

Ressource E-Schrott - Herausforderungen und Grenzen des Elektroaltgeräterecyclings (5/2017)

Entwicklung, Modellierung und Bewertung von Verwertungswegen für Wärmedämmverbundsysteme (2/2017)

Rückbau- und Recyclingstrategien für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) (11/2016)

Echtzeit-Qualitätssicherung von Ersatzbrennstoffen durch Nahinfrarottechnik (4/2016)

Real-time Analysis of Solid Recovered Fuels using Sensor Technology (12/2015)

Potenziale zum Recycling wirtschaftsstrategischer Metalle aus Elektroaltgeräten - Ergebnisse aus dem UPgrade Projekt - (6/2015)

Erhöhung der Ressourceneffizienz durch Echtzeitanalytik (6/2015)

Multifunktionale Baustoffe - Konsequenzen für die Abfallwirtschaft und mögliche Alternativen (2/2015)

Experimentelle Stoffflussanalyse einer Erstbehandlungsanlage für Elektro- und Elektronikaltgeräte zur Untersuchung von Optimierungsmöglichkeiten (2/2015)

Nahinfrarotgestützte Echtzeitanalytik für Ersatzbrennstoffe - Durchführung einer Systemanalyse im großtechnischen Maßstab (2/2015)

UPgrade - Strategien zur Rückgewinnung von 'kritischen Metallen' (2/2015)

Ressourcenorientierte Aufbereitung von Elektroaltgeräten (11/2014)

Nahinfrarotgestützte Echtzeitanalytik für Ersatzbrennstoffe (11/2014)

Resource-Oriented Recycling of Electrical and Electronic Equipment (11/2014)

Real-Time Analysis of Solid Recovered Fuels through Near-Infrared-Technology (11/2014)

Anlagenbilanzierung als Bewertungsinstrument für ein Qualitätsrecycling von Elektroaltgeräten (6/2014)

Ausweitung der Wertstofferfassung und demografischer Wandel - Auswirkungen, Konsequenzen und Lösungsansätze für die Produktion und Verwertung von Sekundärbrennstoffen (4/2014)

Rückgewinnung kritischer Metalle aus Elektro- und Elektronikaltgeräten im mechanischen Aufbereitungsprozess - Status-Quo-Ermittlung durch Anlagenbilanzierung / Stoffflussanalysen (3/2014)

Nahinfrarotgestützte Echtzeit-Analytik für Ersatzbrennstoffe - Hintergründe, Grundlagen und Definitionen (3/2014)

Optimierte Qualitätssicherung (12/2013)

Elektroaltgeräte: Qualitätsreycling? - Was ist noch zu tun? (2/2013)

Bottom-up-organisierte Recycling-Netzwerke als Lösungsansatz bei der Aufbereitung von Elektroaltgeräten (2/2013)

Zerlegung von Flachbildschirmen mittels Lasertechnik (11/2012)

Decomposition of Flat Display Panels by Use of Laser Technology (11/2012)

Steigende Anforderungen an die Mitverbrennung und eine hochwertige Verwertung von Sekundärbrennstoffen (9/2012)

Increasing co-incineration requirements and the utilization of Solid Recovered Fuels (SRF) to realize the best overall environmental outcome (9/2012)

Thermodynamische Herausforderung bei Recycling von Nebenmetallen (6/2012)

Modellierung und Simulation der Gewerbeabfallaufbereitung vor dem Hintergrund der Kosteneffizienz und hochwertiger Verwertungsstrategien (3/2012)

Latest developments in the disposal of bio-organic MSW in China (3/2012)

Analyse des relevanten Markt- und Wettbewerbsumfeldes für die Weiterentwicklung und Einführung einer nahinfrarotgestützten Echtzeitanalytik für Ersatzbrennstoffe (3/2012)

Chancenreiches Entwicklungspotenzial (12/2011)

Mining the Cities - Infrastructure and Producer Responsibility? (9/2011)

Potential of Development of Mechanical-Biological Waste Treatment Plants in Germany (9/2011)

Kunststoffe aus Elektro- und Elektronikaltgeräten - Generierung flammschutzmittelarmer Kunststofffraktionen für ei-ne werkstoffliche Verwertung (6/2011)

Ressourceneffizienz durch dezentrale Zusammenarbeit in Recyclingnetzen (6/2011)

Aufbereitung und energetische Verwertung der heizwertreichen M(B)A-Fraktionen in Deutschland (5/2011)

Processing and energy recovery of high calorific M(B)T fractions in Germany (5/2011)

Über die Kreislaufwirtschaft zum URBAN MINING - von der Produktverantwortung zu einer integralen Rohstoffbewirtschaftung (2/2011)

Hochwertigkeit der energetischen Verwertung durch die Mitverbrennung gütegesicherter Sekundärbrennstoffe (2/2011)

Gewinnung hochwertiger Kunststofffraktionen aus Elektroaltgeräten (11/2010)

Abfallwirtschaft in China - Stand und Perspektiven der Abfallverbrennung (11/2010)

Stand und Entwicklung der Abfallverbrennung in der VR China (3/2010)

Optimierung der Gewerbeabfallaufbereitung - Herausforderung zwischen Wertstoffsortierung, Brennstoffkonfektionierung und Resteminimierung (9/2009)

Qualitätssicherung als Erfolgsgarantie (2/2009)

Bewertung und Charakterisierung der Abfallbehandlungsprodukte für EBS-Anlagen (11/2008)

Bestimmung des biogenen Kohlenstoffs - Methodenvergleich (11/2008)

Charakterisierung von Ersatzbrennstoffen für den Einsatz in Industrie- und Kraftwerksfeuerungen (9/2008)

Ersatzbrennstoffe - Aufbereitung, Spezifika, Anforderungen, aktuelle Absatzmärkte (2/2008)

Massen- und Energiebilanzen der Ersatzbrennstoffherstellung und -verwertung (9/2007)

Stand der Europäischen Normung für Ersatzbrennstoffe (3/2007)

Chlor – ein Dauerthema bei der Abfallentsorgung (2/2007)

Erweiterung des Brennstoffspektrums aus Biomasse (2/2007)

Qualitätssicherung in Aufbereitungsanlagen zur Herstellung von Ersatzbrennstoffen (12/2006)

Ersatzbrennstoffe - Potenziale, Märkte, Entwicklungen (6/2006)

Qualitätssicherung und Mengenpotenziale von Ersatzbrennstoffen (5/2006)

Standardisierung von Qualitätskriterien für Ersatzbrennstoffe in der Mit- und Monoverbrennung (5/2006)

Entsorgung der Stoffströme: Schwer-/Störstoffe, Fe-/NE-Metalle, Sekundärbrennstoff und heizwertreiche Fraktion (2/2006)

Auf dem Weg zur Norm (1/2006)

Biogener Anteil in Ersatzbrennstoffen (12/2005)

Entwicklung der Sekundärbrennstoffqualitäten – Erweiterung der Qualitätsklassen des RAL-GZ 724 (5/2005)

Bestimmung des biogenen Anteils in Sekundärbrennstoffen (3/2005)

Stand der Produktion von Sekundärbrennstoffen aus Hausmüll und Gewerbeabfällen in Deutschland (4/2004)

Bestimmung von Schwermetallen in Sekundärbrennstoffen (9/2003)

Potenzial an Sekundärbrennstoffen und Bewertung ihres Einsatzes (4/2002)

Login

ASK - Unser Kooperationspartner
 
 


Unsere content-Partner
zum aktuellen Verzeichnis



Unsere 3 aktuellsten Fachartikel

Das Global Water and Climate Adaptation Centre
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2022)
Der Deutsche Akademische Austauschdienst hat im Jahr 2021 vier globale Klimazentren etabliert. Die Zentren verstehen sich als deutscher Beitrag zur Beantwortung dringender Fragen und Herausforderungen der Gegenwart. Eines der vier Klimazentren ist das Global Water and Climate Adaptation Centre (ABCD-Centre) mit Hochschulpartnern in Aachen, Bangkok, Chennai und Dresden. Es fokussiert sich auf die Themen Wassersicherheit und Klimaanpassung mit einem Schwerpunkt auf die Region Süd- und Südostasien. Hauptziele des Projektes sind die Ausbildung von zukünftigen Führungskräften vorrangig im Umweltbereich u. a. durch die Entwicklung eines gemeinsamen Masterprogramms 'Water Security and Global Change', eine internationale Kooperation in der Doktorandenausbildung, den Aufbau gemeinsamer Forschungsaktivitäten sowie die Etablierung eines Dialogs zwischen Wissenschaft und Praxis.

Projekt der Hochschule Hof zur Förderung der Nutzung von Wasserkraft in bestehenden Wasseranlagen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2022)
Um den Anteil von erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland auf eine noch wenig genutzte Art und Weise zu erhöhen, hat die Hochschule Hof in dem Projekt NEEWa ein Netzwerk aus Experten und Interessierten aufgebaut, das die Gewinnung von Strom aus Wasserkraft in bestehenden Wasseranlagen stärken soll.

Anforderungen an Entsorgungsanlagen zum Klimaschutz durch die TA Luft und die Allgemeine Verwaltungsvorschrift Abfallbehandlungsanlagen
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2022)
Der Klimaschutz ist zu einem zentralen Thema unserer Gesellschaft geworden. Gesetzliche Regelung mit dem Ziel, das Klima zu schützen, finden sich daher an verschiedenen Stellen. Dies betrifft auch den anlagen bezogenen Immissionsschutz. Sowohl in der TA Luft als auch in der ABA-VwV finden sich viele Regelung, die dem Klimaschutz dienen. Beide Regelwerke konkretisieren als Verwaltungsvorschriften, die auf der Grundlage des § 48 BlmSchG erlassen wurden, den Stand der Technik.