Fachwissen zu allen Erneuerbaren Energien

Dipl.-Kfm.  Dirk Briese
Geschäftsführer trend:research GmbH

trend:research GmbH


341 Besucher auf diesem Profil
Sprachkompetenz:      
Schwerpunkte:

Fachbeiträge: Der Markt für Waste-to-Energy - Entwicklungen und Trends bis 2030 (10/2021)

Gewerbeabfallentsorgung in Deutschland bis 2030 - Aufkommen, Kapazitäten, Verwertungswege, Marktentwicklung (4/2018)

Der Markt für Altholz bis 2030 (5/2017)

Das Für und Wider: Eine Rekommunalisierung will wohl überlegt sein (9/2015)

Utilization of alternative fuels in substitute fuel, cement and coal-fired power plants in Germany (5/2015)

Zement ist keine Kohle: Nur in Zementwerken werden EBS an Bedeutung gewinnen (11/2014)

Ersatzbrennstoffe: Mitverbrennung in Zement- und Kohlekraftwerken in Europa (11/2014)

Substitute Fuels: Co-Incineration in Cement Works and Coal-Fired Power Plants in Europe (11/2014)

Zukunft der Entsorgungswege - Konsequenzen und anstehende Maßnahmen (2/2013)

MVA - Erneuerung und 'Retrofit' in Deutschland, Österreich und der Schweiz (11/2012)

Retrofit and Maintenance of Waste Incineration Plants in Germany, Austria and Switzerland (11/2012)

The Market of Waste Management Technologies in Central and Eastern Europe until 2020 (10/2012)

Der Markt für MVA-Schlacken (6/2012)

Der Einfluss des Kreislaufwirschaftsgesetzes auf die Entwicklung des Marktes für die energetische Verwertung von Abfällen (4/2012)

The Polish Market for Municipal Waste Affords High Potentials (9/2011)

Vielfalt im Markt: Keine Überkapazitäten bei der thermischen Entsorgung und energetischen Verwertung (3/2011)

Neue Studie untersucht Mikro-KWKPotenziale in Deutschland, Österreich und der Schweiz (9/2010)

Transport, Logistik und Häfen für die Offshore-Windenergie (9/2010)

Eigentümerstrukturen bei Anlagen für erneuerbare Energien (9/2010)

Der Markt für Ersatzbrennstoffe und Sekundärrohstoffe zum Ende der Finanz- und Wirtschaftskrise (4/2010)

Informatorisches Unbundling: Weiterhin niedrige Umsetzungsquote bei EVU (2/2010)

Windenergie - Wunsch und Wirklichkeit (10/2009)

Strukturen und Marktentwicklungen der Recyclingbranche - Auswirkungen der Wirtschaftskrise - (9/2009)

Biogasanlagen in Deutschland (8/2009)

Ersatzbrennstoff-Kraftwerke, Abfallverbrennungsanlagen: oder Export? - Ein Marktvergleich (6/2009)

EBS-Verwertung versus Müllverbrennung - Kapazitäten, Märkte und Preisentwicklungen (4/2009)

Waste to energy - Mengen, Anlagenkapazitäten und Preise (2/2009)

Login

ASK - Unser Kooperationspartner
 
 


Unsere content-Partner
zum aktuellen Verzeichnis



Unsere 3 aktuellsten Fachartikel

Projekt der Hochschule Hof zur Förderung der Nutzung von Wasserkraft in bestehenden Wasseranlagen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2022)
Um den Anteil von erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland auf eine noch wenig genutzte Art und Weise zu erhöhen, hat die Hochschule Hof in dem Projekt NEEWa ein Netzwerk aus Experten und Interessierten aufgebaut, das die Gewinnung von Strom aus Wasserkraft in bestehenden Wasseranlagen stärken soll.

Anforderungen an Entsorgungsanlagen zum Klimaschutz durch die TA Luft und die Allgemeine Verwaltungsvorschrift Abfallbehandlungsanlagen
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2022)
Der Klimaschutz ist zu einem zentralen Thema unserer Gesellschaft geworden. Gesetzliche Regelung mit dem Ziel, das Klima zu schützen, finden sich daher an verschiedenen Stellen. Dies betrifft auch den anlagen bezogenen Immissionsschutz. Sowohl in der TA Luft als auch in der ABA-VwV finden sich viele Regelung, die dem Klimaschutz dienen. Beide Regelwerke konkretisieren als Verwaltungsvorschriften, die auf der Grundlage des § 48 BlmSchG erlassen wurden, den Stand der Technik.

Relevanz von Klimaschutz in kommunalen Ausschreibungen
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2022)
Klimarecht wird zukünftig Einzug in nahezu alle Rechtsgebiete gefunden haben und diese ihrem Wesen nach verändern. Schon heute ist Klimaschutz als Teilaspekt des Umweltschutzes wesentlicher Bestandteil des modernen Vergaberechts, das nicht ausschließlich auf monetäre Aspekte abstellt, sondern explizit auch politische Ziele verfolgt. Ob und wie Kommunen im Rahmen der Erteilung öffentlicher Aufträge Aspekte des Klimaschutzes berücksichtigen können oder gar müssen, wird im Nachfolgenden erörtert. Die Darstellung orientiert sich an einzelnen Phasen des Beschaffungsvorgangs.