Fachwissen zu allen Erneuerbaren Energien

Prof. Dr.-Ing.  Klaus Gellenbeck

INFA - Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur-Management GmbH


594 Besucher auf diesem Profil
Sprachkompetenz:    
Schwerpunkte: Entsorgungslogistik, Abfallbehandlung und Abfallwirtschaftskonzeptionen

Fachbeiträge: Kosten- und Mittelauskehrmodell des Einwegkunststofffonds (4/2023)

Umsetzung der Pflichtrestmülltonne - Angemessener Nutzungsumfang, Umsetzung in der Abfallsatzung, Praxisbeispiele (4/2019)

Human resources development in waste management (5/2017)

Personalentwicklung in der Abfallwirtschaft (5/2017)

Wertstoffpotentiale in Deutschland (3/2017)

Erwartungen an ein Wertstoffgesetz im Hinblick auf die getrennte Erfassung und Recyclingquoten (2/2015)

Die Brancheninitiative 'Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft' - Beitrag der nordrhein-westfälischen Abfall- und Recyclingwirtschaft zur KlimaExpo.NRW (2/2015)

Qualität in Müllabfuhr und Stadtreinigung: Bedeutung und Messbarkeit (2/2015)

Entwicklung von praxisorientierten Qualitätsprüfungen für die haushaltsnahe Abfallsammlung im Holsystem (3/2014)

Wertstofftonne in der Praxis - Projekte, Stoffströme, Kosten (3/2013)

Einführung der Wertstofftonne - welche Bedeutung hat das für die Gebietskörperschaften? (10/2012)

Angepasste Gebührenstrukturen bei veränderten Stoffströmen (9/2012)

Adapting Waste Fees to Changing Material Flows (9/2012)

Alternative Gebührenmodelle für die Abfallwirtschaft (6/2011)

Wertstofftonne und Gebühren: Welche Chancen ergeben sich? (2/2011)

Abfallgebühren in Tschechien und Deutschland (5/2009)

Demografischer Wandel und Konsequenzen für die Abfallwirtschaft (2/2009)

Gebühren: Hintergründe ständiger Diskussionen (2/2009)

Die Guten ins Töpfchen... - Zahlreiche Großversuche zur Wert-Erfassung stehen in Konkurrenz (4/2008)

BENCHMARKING ALS STEUERUNGSINSTRUMENT IN DER ABFALLWIRTSCHAFT (12/2007)

Ökonomische Bewertung von Sammelsystemen, Trenn- und Sortiertechniken für Haushaltsabfälle (10/2006)

Assessment of a fee for efficient separate collection and costs for collecting and recycling biowaste (9/2006)

Vor- und Nachteile unterschiedlicher Gebührenmodelle, insbesondere mit Identifikation (7/2005)

Was können wir von ausländischen Betrieben lernen? (5/2005)

Benchmarking-Projekte – ein Überblick (5/2005)

Ökonomische Betrachtungen zu alternativen Erfassungssystemen (3/2005)

Auch alte Besen können besser kehren (10/2004)

Kosteneinsparung bei der Bioabfallsammlung (11/2002)

Aufbauprogramm für den Abbau (2/2000)

Gemeinsame Aufgabe (2/2000)

Login

ASK - Unser Kooperationspartner
 
 


Unsere content-Partner
zum aktuellen Verzeichnis



Unsere 3 aktuellsten Fachartikel

Erfahrungen bei der Beratung von Vergärungs- und Kompostierungsanlagen
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2024)
Die Verwendung von Biogut- und Grüngutkompost ist eine Möglichkeit, Nährstoffdefizite im Ökolandbau zu vermeiden sowie die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten und sogar zu steigern.

Grundstrukturen und Gütekriterien eines Klimawandelfolgenrechts
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (2/2024)
Der Klimawandel geschieht. Und ganz unabhängig davon, wie stark wir ihn bremsen werden, spüren wir schon heute seine unabwendbaren Folgen und werden in Zukunft noch stärker mit ihnen zu kämpfen haben.

CDR-Technologien auf dem Weg in die Klimaneutralität
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (2/2024)
Der Klimawandel nimmt besorgniserregende Ausmaße an. Zugleich wird klimaneutralität versprochen. Im Paris-Abkommen nur vage in Aussicht gestellt, soll ausweislich Art. 2 des europäischen Klimagesetzes für die Union im Jahr 2050 und nach § 3 Abs. 2 KSG für Deutschland bereits 2045 bilanziell Klimaneutralität erreicht sein.