Energie aus Abfall - Stand und Potenziale bis 2030

Nach der europäischen Abfallrahmenrichtlinie wird die energetische Verwertung von Abfällen als vierte Stufe der Hierarchie, nach der Vermeidung, der Vorbereitung zur Wiederverwendung und dem Recycling, eingeordnet. Dennoch wird eine große Menge an Abfällen, die für eine stoffliche Nutzung nicht mehr geeignet sind, der energetischen Verwertung zugeführt.

Abfälle haben damit einen nicht zu vernachlässigen Anteil an der Strom-, Wärme- und Prozessenergieversorgung in Deutschland und anderen Ländern mit entwickelter Abfallwirtschaft. Die Bedeutung von Abfällen für die Energieversorgung wird inzwischen auch auf EU Ebeneerkannt. Auf Basis des Aktionsplans der europäischen Union für die Kreislaufwirtschaft('Den Kreislauf schließen - Ein Aktionsplan der EU für die Kreislaufwirtschaft',2015), der explizit auf die Bedeutung von Abfällen zur Energieversorgung als Ergänzung zur stofflichen Abfallverwertung hinweist, soll eine Initiative zur 'Energieerzeugung
aus Abfällen' angestoßen werden.



Copyright: © Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH
Quelle: 30. Abfall- und Ressourcenforum 2018 (April 2018)
Seiten: 14
Preis: € 7,00
Autor: Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme
Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker
Jörg Hanewinkel
Dipl.-Ing. Kathrin Weber
 
 Diesen Fachartikel kaufen...
(nach Kauf erscheint Ihr Warenkorb oben links)
 Artikel weiterempfehlen
 Artikel nach Login kommentieren


Login

ASK - Unser Kooperationspartner
 
 


Unsere content-Partner
zum aktuellen Verzeichnis



Unsere 3 aktuellsten Fachartikel

Einsatzmöglichkeiten der Elektromobilität in der Stadtreinigung
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Die Elektromobilität stellt Politik, Hersteller, Versorger und Anwender gleichermaßen vor große Herausforderungen. Die Chancen der Elektromobilität sind erheblich, wenngleich derzeit noch einige Risiken zu überwinden sind.

Energie aus Abfall - Stand und Potenziale bis 2030
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Nach der europäischen Abfallrahmenrichtlinie wird die energetische Verwertung von Abfällen als vierte Stufe der Hierarchie, nach der Vermeidung, der Vorbereitung zur Wiederverwendung und dem Recycling, eingeordnet. Dennoch wird eine große Menge an Abfällen, die für eine stoffliche Nutzung nicht mehr geeignet sind, der energetischen Verwertung zugeführt.

Globaler Klimawandel, regionale Auswirkungen: Wo stehen wir heute?
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Vor dem Hintergrund eines de facto ungebremsten Anstieges der globalen CO2-Emissionen ist von einer ungebremsten weiteren globalen Erwärmung auszugehen, die in Deutschland sogar noch stärker als im globalen Mittel ausfällt.